Skip to main content English

Abteilung für Pulmologie

Forschung an der Abteilung für Pulmologie

Die Atemwegsentzündung ist eine grundlegende Komponente chronischen Atemwegserkrankungen wie z.B. Asthma bronchiale oder COPD. Mithilfe von Grundlagenforschung sowie der Anwendung innovativer Therapieansätze und Pharmazeutika sollen sowohl Mechanismen als auch Faktoren der verschiedenen Entzündungskaskaden identifiziert, aufgeklärt und schließlich beeinflusst werden. Die dadurch gewonnenen Erkenntnisse helfen nicht nur neue Behandlungsansätze auf den Weg zu bringen, sondern auch bestehende Therapien hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und Anwendungsbereiche zu untersuchen. Aus diesem Grund beschäftigt sich das Forschungslabor der Pulmologie sowohl mit der Erforschung von Grundlagen, als auch mit translationalen Ansätze.

Neben in vitro Versuchen mit Zellkulturen oder in vivo Versuchen in Mausmodellen für verschiedene Atemwegserkrankungen wie Asthma, COPD, Fibrose oder ARDS, arbeiten wir auch mit humanen Proben aus unserer umfassenden Biobank. Dabei liegt das Hauptaugenmerk unserer Forschung auf der purinergen Signaltransduktion, welche  extrazelluläre Purine wie z.B. Adenosintriphosphat (ATP) in ihrer Funktion als Alarmine / damage-associated molecular pattern (DAMP) und die korrespondierenden purinergen Rezeptoren hinsichtlich ihrer immunmodulatorischen Kapazität bei Atemwegserkrankungen umfasst.   

Aktuelle Studien

Studientitel

Bereich „Diagnose“

Rekrutierend/ abgeschlossen/laufend, aber nicht rekrutierend

Inzidenz und Risikofaktoren für eine strukturelle Lungenerkrankung nach einer SARS-CoV-2-Infektion

 

COVID

rekrutierend

Fragebogen-basierte Studie zur Entwicklung einer Posttraumatischen Belastung (PTSD) nach COVID 19 Testung

COVID

rekrutierend

Evaluation von inflammatorischen Zytokinen und deren Dynamik im Verlauf einer SARS-CoV2-Infektion

COVID

rekrutierend

ILD Datenbank

ILD

rekrutierend

1305-0013, Phase II IPF, inhibitor of PDE4 B

IPF

zeitnaher Beginn

Monozentrisches, prospektives ILD-Register

ILD

rekrutierend

BEHAVE, Phase 4 Benralizumab, NIS

Asthma

rekrutierend

GAN, Datenbank schweres Asthma

Schweres Asthma

rekrutierend

DESTINATION (Nachfolge NAVIGATOR) Phase 3 Tezepelumab in schweren Asthmatikern

Schweres eosinophiles Asthma

Rekrutierung abgeschlossen

LEDA Phase IIb, GB001 in mittel-schwerem Asthma

Eosinophiles Asthma

Rekrutierung abgeschlossen

PREMIUM, „Targetsuche“ in Kollaboration mit HNO für Asthma w/o Polypen

Asthma mit/ohne Polypen, T2 high/low, AERD, Polypen ohne Asthma

zeitnaher Beginn

UNCOVER IIT

Asthma

rekrutierend

Superponierte Hochfrequenzjetventilation (SHFJV) bei Patienten mit fortgeschrittener chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD)

COPD

rekrutierend

Prävalenz der Angststörungen und Depression bei COPD-Patienten und Zusammenhang mit dem klinischen Stadium der Erkrankung

COPD

rekrutierend

Register für Patientinnen und Patienten mit chronsich osbtruktiver Lungenerkrankung (COPD)

COPD

rekrutierend

Efficacy and Safety of an

Amikacin Liposome Inhalation Suspension (ALIS)-Based Regimen in Adult Subjects with

Newly Diagnosed Nontuberculous Mycobacterial (NTM) Lung Infection Caused by Mycobacterium avium Complex (MAC)

NTM

rekrutierend

Evaluation und Bedeutung der PD1-Lymphozyten in der bronchoavleolären Lavage bei Patienten mit einem Lungenkarzinom – eine Pilotstudie

Lungenkarzinom

rekrutierend

Evaluation und Bedeutung der PD1/PD-L1 und der IL-10/IL-10R Achse in malignen und benignen Pleuraergüssen – eine Pilotstudie

Pleuraergüsse

rekrutierend

Whole-body vibration training in patients with peripheral arterial disease:

 a randomized, controlled trial

pAVK

rekrutierend

Auswirkung des Schlafapnoe-Syndrom auf Vorhofflimmern nach erfolgter Pulmonalvenenisolation – Register (Kooperation mit Kardiologie)

Schlafapnoe

rekrutierend

Comparison of the efficacy of the ResMed ApneaLinkTMAir versus 7-channel-polygraphy in detecting sleep apnea syndrome in patients with atrial fibrillation

Schlafapnoe

rekrutierend

Comparison of heart rate training zones using different recommendations in patients with chronic lung and heart disease

 

abgeschlossen

Comparison of calculation of Wattmax and VO2max reference values according to different recommendations for the stress test

 

laufend

Comparison of maximum workload (1-F% of norm) in patients with interstitial lung disease using cardiopulmonary exercise test (CPET) and ergometry - a cross-over study

 

laufend

Korrelation von viszeralem Fettanteil zur Leistungsfähigkeit und Lipidparameter

 

laufend

Effects of whole body vibration training in patients with interstitial lung disease: a randomized, controlled trial

 

rekrutierend