Skip to main content Deutsch

Interstitielle Lungenerkrankung

Sorry, this content is only available in German!

Interstitielle Lungenerkrankung

Unter dem Begriff der interstitiellen Lungenerkrankung werden über 200 teils seltene und sehr unterschiedliche Erkrankungen des Lungengerüsts zusammengefasst. Hier finden sich Erkrankungen mit bekannter Ursache wie rheumatische Erkrankungen oder Umwelteinflüsse als auch unbekannter Ursache wieder. Häufig entwickelt sich eine Vernarbung der Lunge (Fibrose).

Die genaue Diagnosestellung und damit auch angemessene Behandlung stellt eine Herausforderung dar. Wir nutzen daher die Möglichkeit, nach umfassender diagnostischer Abklärung, die Befunde in einem regelmäßig stattfinden interdisziplinären Board zu diskutieren. Neben erster Diagnose werden Befunde auch im Verlauf regelmäßig besprochen. Im ILD-Board kommen Radiologen, Rheumatologen, Dermatologen, Pathologen und Lungenfachärzte zusammen, um eine präzise Diagnose zu stellen und gemeinsam eine optimale Behandlung zu ermöglichen. Gern kann auch Ihre Lungenfachärztin/-arzt an diesen Besprechungen teilnehmen, um Sie gemeinsam mit dem AKH-Team zu betreuen.

Wie bieten das gesamte Spektrum der Diagnostik einschließlich Lungenfunktionstest, spezifischer Laboruntersuchungen, radiologischer Diagnostik und endoskopischer Kryobiopsie an. Unser Ziel ist es, eine maßgeschneiderte Behandlung für und mit jedem Patienten/jeder Patientin zu entwickeln - angefangen von prophylaktischen Maßnahmen über Rehabilitation bis hin zu medikamentöser Therapie, Sauerstoffgabe, Palliativmedizin oder Lungentransplantation. 

Als Universitätsklinik sind wir bemüht die Betreuung, das Wissen und die Behandlungsmöglichkeit auch bislang unheilbarer Erkrankungen zu verbessern. Wir arbeiten daher mit Patientinnen und Patienten und unabhängigen Organisationen wie dem Lungenfibrose Forum Austria zusammen. Auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin, kann auch die Teilnahme an einem Register für Lungenfibrose oder klinischen Studien erfolgen.

Ansprechpartner

Frau Antje Lehmann (derzeit karenziert)
Dr. med. Max Gysan
Univ. Prof. Dr. Marco Idzko 

Leitstelle 6 L

Tel.: +43 (0)1 40400 – 61350
Fax: +43 (0)1 40400 – 46240
Öffnungszeiten: 8 - 14:30 Uhr