Skip to main content Deutsch

Abteilung für Angiologie

Sorry, this content is only available in German!

Wissenschaft und Forschung an der Abteilung für Angiologie

• Primärprävention der Atherosklerose: 
   - Erfassung des kardiovaskulären Risikos im Kindesalter
   - endotheliale Vorläuferzellen und kardiovaskuläres Risiko
   - Diabetes und PAVK: klinischer und experimenteller Ansatz

• Sekundärprävention und Therapie der pAVK:
   - Untersuchung von neuen Stentmodellen
   - Medikamentöse Interventionsstudien nach Stent 
   - Carotis Stenose: Stent  vs. „best medical treatment“
     bei asymptomatischen hochgradigen Carotis Stenosen
   - PAVK: Konservative Therapie vs. Katheterintervention
   - proinflammatorische und prokoagulante Risikomarker
     bei kardiovaskulären Erkrankungen
   - Punktionsstellenmanagment, Komplikationsprediktion
   - Autologe Stammzelltransplantation bei pAVK

• Neuropsychologie nach Stent-PTA der A. carotis

• Mikrozirkulation 

   - Erkennung von praeklinischen und manifesten Gefäßschäden 
   - Wundheilung 
   - Untersuchung der Hautdurchblutung bei
     nicht angiologischen Krankheitsbildern

• Duplexsonografische Studien

Laufende Multicenter Studien

Prospektive, randomisierte klinische Studien werden regelmäßig an der Abteilung durchgeführt.

Forschungslabors

Die Forschungslabors der Abteilung befinden sich auf Ebene 6, Leitstelle 6H.